Familie Wiggenhorn

Die Familie Wiggenhorn aus Schöppingen läßt sich zurückverfolgen bis zur Ehe von Bernd Wiggenhorn (*1665) und Gertrudis Pothoff. Der eigentliche Hof der Familie Wiggenhorn liegt allerdings in Metelen. Ob dieser Bernd Wiggenhorn direkt von dem Meteler Hof abstammt, oder ob bereits seine Vorfahren von diesem Hof abgewandert sind, läßt sich zur Zeit noch nicht ermitteln.

Die Stammeltern der einzelnen Wiggenhornzweige reihen sich wie folgt ein:

WIGGENHORN, Bernd  Geboren: Ca. 1665
oo Ca. 1689: POTHOFF, Gertrudis  Geboren: Ca. 1670
      8 Kinder:
      1.  WIGGENHORN, Antonia  Geboren: 29.01.1690 in Schöppingen  Paten: Hermann Pothoff
      2.  WIGGENHORN, Anna Gertrude  Geboren: 17.12.1691 in Schöppingen  Paten: Hermann Pothoff und Anna Wiggenhorn
      3.  WIGGENHORN, Engelbert Josef  Geboren: 23.01.1694 in Schöppingen  Paten: Engelbert Johannes ... und Catharina Wiggenhorn
      4.  WIGGENHORN, Clara Angela  Geboren: 23.08.1696 in Schöppingen  Paten: Catharina Angela Pothoff
      5.  WIGGENHORN, Joannes Henrich  Geboren: 22.10.1698 in Schöppingen  Paten: Heinrich Vicking und Greta Pothoff
      6.  WIGGENHORN, Margaretha Ahleid  Geboren: 20.04.1701 in Schöppingen
      7.  WIGGENHORN, Theodorus  Geboren: 31.01.1704 in Schöppingen  Paten: Joan Dirck Hünteman und Gertrud (Pothoff)
      8.  WIGGENHORN, Elisabeth Sofia  Geboren: 05.07.1706 in Schöppingen  Paten: Berndt Ophus und Margaretha Elisabeth Pothoff
 

Nr. 5.  WIGGENHORN, Joannes Henrich  Geboren: 22.10.1698 in Schöppingen  Paten: Heinrich Vicking und Greta Pothoff
           Gestorben: 16.02.1790 in Schöppingen
           oo1: 23.05.1735 in Schöppingen LÖSING, Susanna  Geboren: Ca. 1710
                5 Kinder:
                1. WIGGENHORN, Bernard Heinrich  Geboren: 10.03.1736 in Schöppingen  Paten: Bernard Wiggenhorn und Margaretha Verspost
                2. WIGGENHORN, Catharina Gertrud  Geboren: 1737 in Schöppingen  Paten: Catharina Gosling und Joan Bernd Wiggenhorn
                3. WIGGENHORN, Anna Mara Elisabeth  Geboren: 20.08.1738 in Schöppingen Paten: Anna Gertrud Wiggenhorn und Joan Lösing
                4. WIGGENHORN, Clemens Anton  Geboren: 29.01.1740 in Schöppingen  Paten: Johann Lösing und Catharina Wiggenhorn
                5. WIGGENHORN, Franz Anton Joseph  Geboren: 14.03.1742 in Schöppingen  Paten: Franz Anton Wessing und Maria Adelheid Lösing
                    Bemerkung: nach Holland ausgewandert
           oo2: 11.05.1743 in Schöppingen: LAMMERS, Anna Sibilla  Geboren: Ca. 1720  Gestorben: 02.07.1789 in Schöppingen
                8 Kinder:
                6. WIGGENHORN, Johann Anton Joseph  Geboren: 01.06.1744 in Schöppingen
                7. WIGGENHORN, Maria Elisabeth  Geboren: 19.02.1746 in Schöppingen
                8. WIGGENHORN, Gerhard Heinrich Anton  Geboren: 26.09.1747 in Schöppingen
                    Paten: Gerd Hermann Nacke und Gertrud Elisabeth Wiggenhorn
                    oo 25.10.1777 in Schöppingen: MEYER, Chatharina Elisabeth  Geboren: Ca. 1750  Gestorben: 17.01.1811
                    5 Kinder: Nachkommen in den Familien Wiggenhorn, Schöppingen und Risselmann
                9. WIGGENHORN, Jodocus Henrich Wilhelm  Geboren: 10.01.1750 in Schöppingen  Gestorben: 29.11.1816  in Schöppingen
                    oo 18.07.1775 in Schöppingen: WILMING, Anna Christina, vidua Wessing  Geboren: in Schöppingen  Gestorben: 10.02.1783 edb.
                    1 Kind: Nachkommen in den Familien Ebbinghoff, Bunnefeld, Püttmann, Wiede, Hörst, Steingrube, Meintgens, Bröcker, Spieß
              10. WIGGENHORN, Anna Maria Adelheid  Geboren: 30.03.1752 in Schöppingen
                    oo 08.11.1782 in Nienborg: ROSERY, Cornelius Joseph  Geboren: Ca. 1750
                    5 Kinder: Nachkommen in den Familien Rosery, Driever
              11. WIGGENHORN, Maria Catharina  Geboren: 23.04.1754 in Schöppingen  Gestorben: 01.07.1779 in Schöppingen
              12. WIGGENHORN, Johann Wilhelm  Geboren: 02.11.1756 in Schöppingen  Paten: Joan Henrich Benfeld (Bunnefeld?) und Anna Holtkamp
                    Beruf: 1789-1840 Kaplan in St.Aegidii, Münster (zuvor in Epe)
                    Bemerkung: 1786 Priesterweihe, Gründete 1826 die Wigenhornsche Armenstiftung
              13. WIGGENHORN, Bernard Heinrich Anton  Geboren: 06.10.1759 in Schöppingen  Gestorben: 10.04.1838 in Schöppingen
                    oo1: 27.02.1788 in Schöppingen: BECKHAUS, Anna Judith  Geboren: Ca. 1763 in Stadtlohn
                    oo2: 30.01.1796 in Schöppingen: EDELBROCK, Margaretha Franziska  Geboren: Ca. 1765 in Billerbeck
                    2 Kinder:
                    1. WIGGENHORN, Bernhard Wilhelm Heinrich Aloys Joan
                        Geboren: 24.04.1797 in Schöppingen  Gestorben: 12.12.1876 in Watertown, Dodge, Wi. USA
                        Beruf: Kaufmann  Bemerkung: 1848 nach USA ausgewandert; Baute dort Buena Vista Hotel
                        oo 04.09.1821 in Schöppingen: BECKHAUS, Maria Josephine Gertrudis
                             Geboren: 10.03.1798 in Stadtlohn  Mutter: Maria Gertrudis Kemper  Vater: Engelbert Beckhaus
                             Paten: Josephus Antonius Kemper
                             Gestorben: 04.09.1894 in Watertown, Dodge, Wi. USA  Bemerkung: 1848 nach USA ausgewandert
                        9 Kinder: Nachkommen in den U.S.A in den Familien Kuhnert, Durland, Meyer, Diesel, Frohne, Harnsberger
                    2. WIGGENHORN, Clara Gertrud Anton Elisabeth Franz.  Geboren: 12.05.1800 in Schöppingen
                        Gestorben: 21.03.1806 in Schöppingen


Dokumente Ereignisse der Familie Wiggenhorn in Schöppingen:

Bürgermeister:
    1770   2. Wiggenhorn
    1779   1. Hendrik Anton Wiggenhorn
    1792   1. Bernhard Wiggenhorn
    1793   2. Bernhard Wiggenhorn
    1794   1. Bernh. Henr. Wiggenhorn
    1795   2. Bernhard Wiggenhorn
    1796   1. Hendrik A. Wiggenhorn
    1797   2. Heinr. Anton Wiggenhorn
    1798   1. Heinrich Wiggenhorn
    1803   2. Hendrik A. Wiggenhorn
    1804   1. H.A. Wiggenhorn
    1805   2. H.A. Wiggenhorn
    1806   1. H.A. Wiggenhorn
    1807   2. H.A. Wiggenhorn
[Quelle: Heimatbuch Schöppingen 838 - 1988]
 

Post und Eisenbahn:
    Im Jahre 1846 war der Briefsammler und Posthalter Wiggenhorn für die
    Schöppinger Post verantwortlich.
[Quelle: Heimatbuch Schöppingen 838 - 1988]
 

Armenfürsorge und Wohlfahrtspflege:
    Zu den privaten Armenstiftungen in Schöppingen gehörte die des Hauses
    Koppel, das damals im Beisitz des Grafen von Merveldt stand; sie wurde
    durch den Rentmeister Groninger von Darfeld aus verwaltet. Daneben gab
    es einen privaten(!), nicht näher bezeichneten Geistarmenfonds und die
    Wiggenhorn´sche Stiftung, die 1826 von dem Kaplan Johann Wilhelm Heinrich
    Wiggenhorn ins Leben gerufen wurde. Wiggenhorn wurde am 2. November 1756
    in Schöppingen geboren, 1786 zum Priester geweiht und war nach kurzer
    Amtszeit in Epe von 1789 bis 1840 Kaplan in St. Aegidii in Münster. Als
    Verwalter dieser Stiftung waren nach dem Testament des Wohltäters der
    Pfarrer und Kaplan von Schöppingen eingesetzt worden.
    Sowohl der Geistarmenfonds als auch die Leprosenstiftung reichen bis in
    die frühe städtische Zeit Schöppingens zurück.

    Als Stifter des Armenfonds werden Wilmink und Kaplan Wiggenhorn benannt.
    1821 heißt es über diese Geistarmenstiftung, dakß sie vorzugsweise der
    Unterstützung von fünf Armen diene, von denen jeder anderthalb Taler,
    sechs Scheffel Roggen und ein Fuder Brennholz erhalte.
[Quelle: Heimatbuch Schöppingen 838 - 1988]



Im 19.Jahrhundert sind aus Schöppingen zwei Familienzweige nach Amerika ausgewandert. Bei dem einen Zweig handelt es sich um Nachkommen von Bernard Heinrich Anton Wiggenhorn (* 06.10.1759 in Schöppingen) und seiner 2. Ehefrau Margaretha Franziska Edelbrock (* ca. 1765 in Billerbeck).

Bei dem anderen Familienzweig handelt es sich um Nachkommen von Joseph Jodocus Henricus Wiggenhorn (* 16.01.1767 in Schöppingen) und seiner Ehefrau Anna Maria Sandmann. Dieser Familienzweig kann jedoch zur Zeit noch nicht hunderprozentig Genealogisch eingeordnet werden. Bei dieser Familie scheint es sich aber um Nachkommen von Johannes Wiggenhorn (* ca. 1647) und ... Wermels zu handeln.
 
Auswanderereintrag C564

Wiggenhorn, Wilhelm, Kaufmann aus Schöppingen
geb. 24.4.1797 edb.,
Ehefrau: Josephine Beckhaus, geb. 10.3.1798
Kinder: 
Wilhelmine, geb. 23.6.1822;
Bertha, geb. 3.6.1824;
Rosalia, geb. 5.5.1826;
Constanz, Goldarbeiter, geb. 6.6.1828;
Alexander, geb. 23.3.1830;
Mathilde, geb. 29.7.1832; 
Eugenius, geb. 12.5.1837;
August, geb. 30.1.1839; 
Im Jahre 1848 mit Konsens nach Nordamerika.

[Quelle: Heimatbuch Schöppingen 838 - 1988]

Auswanderereintrag C975

Wiggenhorn, Franz Anton Bernhard, aus Schöppingen, geb. 12.2.1810 edb.,
Eltern: Joseph W. und Anna Maria Sandmann,
Geschwister: Bernd und Hermann Wiggenhorn,
ohne Vermögen,
flieht als Kantonist nach Holland.
 
 
 
 
 
 
 

[Quelle: Heimatbuch Schöppingen 838 - 1988]

Weitere Wiggenhorn-Zweige in den USA